Unsere Mitarbeiter sind für uns das wertvollste Gut

Sie sind der Motor für den Erfolg unseres Unternehmens. Um jeden Einzelnen zu Höchstleistungen zu motivieren, bieten wir unserem Team eine Vielzahl an Benefits.
Laufende Aus- und Weiterbildung
Gut ist für uns nicht gut genug. Darum verbessern wir Know-how und Expertenwissen unserer Mitarbeiter durch laufende interne und externe Weiterbildungen – und übernehmen selbstverständlich die Kosten dafür.
Top-Ausstattung
Eine adäquate Ausstattung ist Grundvoraussetzung für bestmögliche Ergebnisse. Wir stellen unserem Team daher Arbeitskleidung und Schutzausrüstung in hochwertiger Qualität und in ausreichender Menge zur Verfügung. Maschinen und Fuhrpark sind stets auf dem neuesten Stand.
Faire Bezahlung
Wir erwarten überdurchschnittliche Leistungen von unseren Mitarbeitern – daher ist auch unsere Entlohnung überdurchschnittlich hoch.
Starkes Wir-Gefühl
Nur gemeinsam sind wir stark. Ziele werden gemeinsam gesteckt und Erfolge gemeinsam gefeiert. Bei uns wird Teamwork im wahrsten Sinne des Wortes gelebt.
Interne Aufstiegsmöglichkeiten
Engagement und Fleiß werden bei uns belohnt. Mit entsprechender Einsatzbereitschaft kann jeder Mitarbeiter die Karriereleiter emporsteigen – bis zum Abteilungsleiter.

Klare Firmenstruktur

Unsere Belegschaft ist in 3 Abteilungen unterteilt – jede für sich arbeitet wie eine Firma in der Firma. Zusammengesetzt sind die Abteilungen aus Mitarbeitern verschiedener Funktionen:
1.)
Lehrling
Derzeit beschäftigen wir 14 Lehrlinge. Neben der klassischen Lehrlingsausbildung profitieren unsere jungen Talente von monatlichen internen Ausbildungen zu übergeordneten Themen, jährlichen Weiterbildungen im Rahmen des Verbandes der OÖ. Qualitätsmaler sowie dem Erfahrungsaustausch mit unseren Fach- und Vorarbeitern.
2.)
Facharbeiter
Nach erfolgreich abgeschlossener Lehre steigt der Lehrling zum Facharbeiter auf. Als ausführende Kraft auf der Baustelle setzt er seine Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis ein und erweitert diese weiterhin durch laufende Weiterbildungen.
3.)
Vorarbeiter
Mit entsprechender Berufspraxis wird der Facharbeiter zum Vorarbeiter und damit zum Bindeglied zwischen uns und dem Kunden. Als Baustellenmanager verfügt er über einen erweiterten Verantwortungsbereich (Personaleinteilungen, Materialbestellungen) und ist Ansprechpartner für andere Gewerke oder Bauleiter.
4.)
Teamleiter
Unter eigener Kostenstelle ist der Teamleiter zuständig für Akquise, Angebotslegung und die Führung seines Teams bestehend aus rund 10 Mitarbeitern (darunter mind. 3 Vorarbeiter). Er agiert außerdem als Abteilungsleiter-Stellvertreter und wird erfolgsabhängig entlohnt.
5.)
Abteilungsleiter
Der Zuständigkeitsbereich des Abteilungsleiters umfasst neben den Aufgaben des Teamleiters auch die Budgeterstellung sowie eine autonome Kostenrechnung. Er trägt bei erfolgsabhängiger Entlohnung die Verantwortung über die gesamte Abteilung – bestehend aus rund 20 bis 25 Mitarbeitern.
Markus Krajinovic
Teamleiter/ Malermeister
KONTAKT

Vom Lehrling zum Teamleiter – eine Erfolgsgeschichte

Markus Krajinovic ist das Paradebeispiel für den Aufstieg auf der Hauser-internen Karriereleiter. Einst als Lehrling die Liebe zum Beruf entdeckt, führt er mittlerweile sein eigenes Team mit 10 Mitarbeitern.
Wie sind Sie zu uns ins Unternehmen gekommen?
Schon als Kind wollte ich immer einen Beruf am Bau erlernen. Zu HAUSER kam ich durch meinen besten Freund, der ebenfalls hier gearbeitet hat.
Wie haben Sie Ihre Lehrzeit bei uns empfunden?
Ich habe mich sofort total wohl und aufgenommen gefühlt. Mein Geselle – bei dem ich übrigens die gesamte Lehrzeit über war – hat mir von Anfang an etwas zugetraut und mir auch Verantwortung übertragen. Das hat mich extrem motiviert. Ende des 3. Lehrjahres hatte ich dann sogar schon eine eigene Baustelle und ein eigenes Firmenauto.
Wie ging es dann mit Ihrer Karriere weiter?
Nach der Lehre hat mich unser Geschäftsführer, Herr Schütz, in einem sehr offenen Gespräch gefragt, wie meine persönlichen Zukunftspläne in der Firma aussehen. Meine Antwort war, dass ich Meister werden möchte – diesen Wunsch hat mir die Firma auch prompt ermöglicht und die Kosten für die Ausbildung übernommen. Schon das erste Projekt nach absolvierter Meisterprüfung durfte ich komplett selbstständig abwickeln. 12 Jahre lang war ich dann als Vorarbeiter tätig – und meine Aufgabengebiete wurden sukzessive umfangreicher und verantwortungsvoller. Seit Juni 2015 bin ich nun Teamleiter mit eigener Kostenstelle und 10 Mitarbeitern.
Worauf sind Sie bisher am meisten stolz?
Dass ich selbst 4 Lehrlinge ausbilden durfte – und alle sind spitzen Fachkräfte geworden – das taugt mir.
Warum sollte sich Ihrer Meinung nach jemand bei uns bewerben?
Jeder, der will, kann hier etwas erreichen. Wenn man es ernst meint und das nötige Engagement mitbringt, bekommt man absolute Rückendeckung und Unterstützung von der Geschäftsführung.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

*Pflichtfelder

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Akzeptieren Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close